Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

11.10.2019 | 06:11 Uhr Erneut Fahrkartenautomat in Chemnitz gesprengt

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

In Chemnitz sind weiter Automatenknacker am Werk. Innerhalb weniger Tage wurden laut Polizei zwei Fahrkartenautomaten der Chemnitzer Verkehrs-AG gesprengt. Zunächst war am Dienstagmittag der Automat in der Adelsbergstraße betroffen. Trotz Detonation bliebt dieser jedoch verschlossen. Anders war das am Donnerstag an der Straßenbahnhaltestelle Stollberger Straße/Dr. Salvador-Allende-Staße, wo die Geldkassette gestohlen wurde.Der Sachschaden an den zwei beschädigten Automaten beträgt nach Angaben der Polizei 60.000 Euro. Wie viel Geld gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Anwohner hörte lauten Knall

Neben Fahrkartenautomaten war am Donnerstag auch ein Zigarettenautomat im Ortsteil Bernsdorf betroffen. Auch er wurde zur Detonation gebracht. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter Tabakwaren. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Ein Anwohner hatte gegen 4:45 Uhr einen lauten Knall gehört, später den beschädigten Automat gesehen und die Polizei informiert.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.10.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2019, 06:10 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen