10.05.2020 | 12:22 Uhr Sperrungen in Chemnitz: Nächste Bauphase der Bahnbrücke am Südbahnhof

Die Chemnitzer müssen sich ab Montag auf weitere Sperrungen einstellen. Hintergrund ist der Neubau der Bahnbrücke an der Reichenhainer Straße/Südbahnhof. Die Bauarbeiten gehören zur Erneuerung des sogenannten Chemnitzer Bahnbogens.

Der Neubau der Bahnbrücke an der Reichenhainer Straße/Südbahnhof in Chemnitz geht am Montag in eine weitere Bauphase. Die Bauarbeiten gehören zur Erneuerung der Sachsen-Franken-Magistrale, dem sogenannten Chemnitzer Bahnbogen. Laut der Deutschen Bahn AG erfolgt der Einhub der Überbauträger für das neue Gleis Werdau-Dresden.

Bauabschnitt soll in fünf Tagen fertiggestellt sein

Ursprünglich war der Bauabschnitt für Juni geplant und sollte zwei Wochen dauern. Jetzt soll er vom 11. bis 15. Mai in nur fünf Tagen fertiggestellt werden. Die DB AG begründet das mit technologischen Abläufen und der unbedingten Inbetriebnahme der ersten neuen Gleisstrecke im November 2020.

Sperrungen rund um den Südbahnhof

Ab Montag ist für die Bauarbeiten eine Vollsperrung der Reichenhainer Straße zwischen Südbahnstraße und Kreisverkehr vorgesehen. Von Dienstag 5 Uhr bis Mittwoch 6 Uhr wird der vollgesperrte Bereich auf der Reichenhainer Straße bis einschließlich Kreisverkehr Altchemnitzer Straße erweitert. Der Verkehr der Altchemnitzer Straße wird in dieser Zeit stadteinwärts über die Lothringer Straße und Annaberger Straße geführt. Die Stadt gibt an, dass während der Sperrungen Staugefahr besteht.

Insgesamt zwei Jahre Bauzeit

Seit August 2019 laufen die Bauarbeiten am letzten noch nicht erneuerten Teilstück des sogenannten Chemnitzer Bahnbogens. Dabei handelt es sich um den knapp drei Kilometer langen Abschnitt zwischen Augustusburger Straße und Bahnhof Mitte. Dort werden die gesamten Gleisanlagen erneuert und die Haltepunkte Chemnitz-Süd und Chemnitz-Mitte barrierefrei gestaltet. Des Weiteren werden die fünf Eisenbahnbrücken im Streckenabschnitt durch neue Bauwerke ersetzt. Laut Bahn sollen die Bauarbeiten insgesamt zwei Jahre dauern.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.05.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen