30.11.2019 | 16:40 Uhr | Update Bergparade in Chemnitz eröffnet Adventszeit

Traditionell eröffnete Chemnitz die Weihnachtssaison mit der großen Bergparade mit rund 1.100 Teilnehmern. Die Parade ist der Auftakt für mehr als 20 bergmännische Aufzüge im Erzgebirge in der Vorweihnachtszeit.

Bergparade Chemnitz 2019
Die Bergparade in Chemnitz 2019 Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum 41. Mal hat am Sonnabend die "Große Bergparade der Erzgebirgischen Bergbrüderschaften" in Chemnitz die Weihnachtssaison im Erzgebirge eingeläutet. Rund 1.100 Teilnehmer zogen durch die Innenstadt, darunter rund 700 Uniformträger und 391 Bergmusiker aus verschiedenen Bergkapellen. Wie die Polizei mitteilte, säumten rund 13.000 Zuschauer die Straßen.

"Die Bergparade in Chemnitz mit über 1.000 Trachtenträgern stellt eine der beindruckendsten hier im Erzgebirgsraum dar", sagte Heino Neuber, 2. Vorsitzender des Sächsischen Landesverbands der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. "Bei den Habitträgern aus den verschiedenen Regionen konnten wir eine Vielfalt an regionalem Brauchtum erleben." Das wurde sichtbar an Uniformen und Habits aus verschiedenen Zeitepochen.

Traditionell bildet die Bergparade in Chemnitz den Auftakt zur Weihnachtssaison im Erzgebirge. "Die Stadt Chemnitz hat als alter Wirtschaftsstandort hier in Sachsen eine durchaus große Bedeutung für den Bergbau gehabt", erklärte Neuber. "Auch in Chemnitz hat es mal eine Saigerhütte gegeben zur Silbergewinnung." Außerdem habe der bedeutendste Montangelehrte der frühen Neuzeit, Georgius Agricola, in Chemnitz als Bürgermeister gewirkt und seine Schriften veröffentlicht.

Mehr als 20 Bergparaden sind im Erzgebirge bis Weihnachten geplant. Aber auch in Leipzig wird es am 21. Dezember eine große Bergparade geben. Die Bergparadensaison wird traditionell in Annaberg-Buchholz beendet. Dort werden am 22. Dezember rund 1.100 Trachtenträgern aus ganz Sachsen und weiteren Bergbauregionen aus ganz Deutschland erwartet.

Ablauf der Bergparade
13:00 Uhr Stellen und Formieren der Teilnehmer der Bergparade auf dem Theaterplatz
13:30 Uhr Beginn des Vorkonzertes an der Stadthalle mit dem Musikkorps der Saigerhüttenkapelle Olbernhau-Grünthal und des Singkreises Neustädtel 
14:00 Uhr Beginn der Bergparade auf dem Theaterplatz



Streckenführung: Theaterplatz, Karl-Liebknecht-Straße, Richard-Tauber-Straße, Straße der Nationen, Brückenstraße, Stadthallenvorplatz
im Anschluss Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und gemeinsames Abschlusskonzert

Quelle: MDR/al/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.11.2019 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2019, 16:40 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen