30.06.2020 | 17:05 Uhr | Update Bewerbung zur Kulturhauptstadt - Sächsisches Kabinett trifft sich in Chemnitz

Die Kabinettsmitglieder sitzen zu Beginn der ersten Sitzung des neuen Kabinetts in der Sächsischen Staatskanzlei auf ihren Plätzen.
Bildrechte: dpa

Sachsens Regierung kam an diesem Dienstag in Chemnitz zu einer auswärtigen Kabinettssitzung zusammen. Dabei ging es vor allem um die Unterstützung der Bewerbung der Stadt zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Chemnitz ist die einzige sächsische Stadt, die noch im Wettbewerb verblieben ist.

Sachsen auf europäischer Bühne

Bei einem gemeinsamen Pressegespräch von Vertretern der Landesregierung und der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Barbara Ludwig, sicherte der Freistaat Sachsen umfangreiche Unterstützung der Bewerbung zu. Kulturministerin Barbara Klepsch sagte, der Freistaat stehe geschlossen hinter der Bewerbung. "Das ist eine sächsische Angelegenheit auf europäischer Bühne", so Klepsch. Falls Chemnitz den Zuschlag für den Titel bekäme, würde man das Projekt mit bis zu 20 Millionen Euro fördern.

Bewerbung ist ein "Stadtentwicklungsprojekt"

Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig begrüßte die Unterstützung der Landesregierung. "Das Projekt Kulturhauptstadt ist ein Stadtentwicklungsprojekt. Kunst und Kultur spielen in der Bewerbung eine große Rolle, es geht aber weit darüber hinaus", so Ludwig. Die Bewerbung beziehe die ganze Region, mit Themen wie Nachhaltigkeit und Mobilität, mit ein. Dabei helfe es sehr, dass der Freistaat so dahinter stehe.

Themen in Chemnitz: Von Kultur bis Konjunkturpaket

Ministerpräsident Kretschmer und Kultusministerin Klepsch wollen sich am Nachmittag über Projekte zur Bewerbung informieren. Außerdem sind mehrere Ministerbesuche, z.B. in der Alten Aktien-Spinnerei, dem Olympiastützpunkt Chemnitz sowie am Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis.

Ein weiteres Thema der Kabinettssitzung ist das Konjunkturpaket mit dem Titel "Sachsen startet durch". Damit soll der sächsischen Wirtschaft in der Corona-Krise unter die Arme gegriffen werden. Weiterer Tagesordnungspunkt: Wie geht es weiter bei Galeria-Karstadt-Kaufhof in Chemnitz?

Quelle: MDR/dpa/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.06.2020 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen