22.10.2019 | 05:12 Uhr Haus und Scheune in Jahnsdorf brennen nieder

Feuerwehr löscht in der Nacht ein brennendes Wohnhaus
Das Wohnhaus im erzgebirgischen Seifersdorf brannte komplett aus. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Im Jahnsdorfer Ortsteil Seifersdorf bei Stollberg ist am frühen Dienstagmorgen ein Wohngebäude nebst Scheune in Flammen aufgegangen. Drei Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sechs weitere Häuser mit insgesamt 19 Bewohnern mussten vorübergehend geräumt werden. Nach Polizeiangaben wurden zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und ein 71-Jähriger, weil er an Kreislaufproblemen litt. Ein Feuermelder hatte nach Angaben der Feuerwehr zuvor angeschlagen und die Bewohner geweckt. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Bei dem Feuer wurden auch geparkte Autos beschädigt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.10.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2019, 05:15 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen