Dachstuhlbrand Leiche nach Brand auf dem Chemnitzer Sonnenberg gefunden

Feuerwehrleute löschen Brand
In einem Mehrfamilenhaus im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg in der Gießereistraße/ Ecke Uhlandstraße ist am Sonntag ein Brand im Dachstuhl ausgebrochen. Bildrechte: MDR/Erik Hoffmann

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf dem Chemnitzer Sonnenberg ist am Montag ein Leichnam gefunden worden. Nach Angaben der Polizei ist noch unklar, ob es sich dabei um die bislang vermisste Mieterin der Wohnung handelt. Die Ermittlungen dauern an.

Das Feuer war am Sonntagmorgen aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Die Flammen griffen auf das Nachbarhaus über. Die beiden Gebäude mussten evakuiert werden. Das Haus, in dem der Brand ausgebrochen war, ist vorerst nicht bewohnbar. Die Mieter wurden in einem Hotel untergebracht. Am Montag werden sich Sozialarbeiter um die weiteren Anliegen und die Unterbringung der Betroffenen kümmern, teilte die Stadtverwaltung Chemnitz mit.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.10.2020 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Halo- Erscheinung mit Zirkumzenitalbogen und Nebensonnen, in der Luft glitzern die Eiskristalle, auf dem Weg zum Fichtelberg, Kurort Oberwiesenthal. 1 min
Bildrechte: IMAGO

Mehr aus Sachsen