09.07.2019 | 11:04 Uhr Stürmer Daniel Frahn ist neuer CFC-Kapitän

Daniel Frahn; Chemnitzer FC
Bildrechte: imago images / Picture Point LE

Der Chemnitzer FC hat im Trainingslager im polnischen Gniewino einen neuen Mannschaftsrat sowie einen neuen Kapitän gewählt. Der Drittligist wird nun von Stürmer Daniel Frahn angeführt. Zusammen mit Niklas Hoheneder, Jakub Jakubov, Tobias Müller und Nils Blumberg wird er als Mannschaftsrat die Interessen des Teams vertreten. Das wurde am Montag beschlossen. Trainer David Bergner begründet die Entscheidung wie folgt: "Daniel hat gemeinsam mit Dennis im Vorjahr vieles geregelt. Wichtig wird sein, dass der starke Teamgeist, der uns ausgezeichnet hat, in der 3. Liga erhalten bleibt. Mit ihm als Kapitän wollen wir diese erfolgreiche Arbeit fortsetzen." Er betonte die hohe Akzeptanz des Stürmers in der Mannschaft.

Der 32-Jährige sorgte im März für Aufsehen, als er nach einem Tor mit einem Hooligan-T-Shirt über das Spielfeld lief. Später entschuldigte er sich für die Aktion bei den Fans. Der Nordostdeutsche Fußballverband hatte Frahn jedoch für mehrere Spiele gesperrt.

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.07.2019 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

09.07.2019 12:40 Schnibbler 1

@ lieber mdr
weshalb wieder dieser seitenhieb bzgl. des hooligan-shirts?
ich mag weder frahn noch rußkams an sich, aber hier öffnet ihr mal wieder den alles pauschalisierenden foristen a'la "in karl-marx-stadt alles nazis" tür und tor.
hat frahn keine anderen auffälligkeiten und leistungszeugnisse außer dem t-shirt? immerhin ist er nun spielführer. darf er sich denn wegen dem zweiten wortstamm überhaupt so nennen?
dynamische grüße

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen