Kundgebungen auf dem Neumarkt Sonntagsdemos in Chemnitz

Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Auch andere Teilnehmer hatten Transparente mit eindeutigen Botschaften mitgebracht. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Chemnitz vor den Demos am Sonntag. Die Polizei ist präsent.
Am Sonntag standen zwei Kundgebungen auf dem Programm. Ähnlich wie am Sonnabend waren erneut zahlreiche Polizisten im Einsatz. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Am frühen Nachmittag liefen die Menschen bei der ersten Kundgebung des Tages, die der Chemnitzer Dirk Richter angemeldet hatte, zunächst eine Runde durch die Innenstadt. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Anschließend versammelten sie sich vor dem Rathaus. Etwa 200 Menschen waren vor Ort. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer und Wirtschaftsminister Dulig sowie Innenminister Roland Wöller besuchen die kirchliche Kundgebung am Sonntag in Chemnitz, auf der gegen Fremdenfeindlichkeit demonstriert wird.
Etwas später begann die Kundgebung der Evangelisch-Lutherischen Kirche auf dem Neumarkt. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Wirtschaftsminister Martin Dulig sowie Innenminister Roland Wöller besuchten die Veranstaltung. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Zahlreiche Menschen sind zur kirchlichen Kundgebung am Sonntag in Chemnitz gekommen, um gegen Fremdefeindlichkeit zu demonstrieren.
Rund 1.000 Teilnehmer waren vorbeigekommen. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Mit Reden und Musik sollte gegen Gewalt und für mehr Respekt aufgetreten werden. Dazu gehörte auch eine musikalische Einlage eines Posaunenchores. Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Die Chemnitzer Bundestagsabgeordneten Frank Heinrich (li.) und Detlef Müller drückten mit einem Transparent ihre Meinung aus. Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Auch andere Teilnehmer hatten Transparente mit eindeutigen Botschaften mitgebracht. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Demo der Evangelisch-Luterischen Kirche am Sonntag in Chemnitz
Immer wieder sah man bunte Schilder. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Muslime waren ebenfalls auf den Neumarkt gekommen, um Stellung zu beziehen. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Bilder von den sonntäglichen Demos in Chemnitz am 2. September.
Der Wunsch nach Frieden war am Sonntag groß. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Bemalte Pflastersteine bei der Demo der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Chemnitz.
Neben Plakaten wurden auch Pflastersteine mit Botschaften bemalt. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel
Alle (12) Bilder anzeigen

Mehr aus Chemnitz und Stollberg