Raub Figuren von Märchenbrunnen in Röhrsdorf gestohlen

Figur an einem Märchenbrunnen
Von dem Märchenbrunnen in Röhrsdorf wurden die vier Märchenfiguren gestohlen. Auch Teile der Einfassung des Brunnens wurden beschädigt. Bildrechte: Ortschaftsrat Röhrsdorf

In Chemnitz-Röhrsdorf haben Diebe wertvolle Skulpturen erbeutet. Wie Ortsvorsteher Hans-Joachim Siegel mitteilte, wurden die vier Märchenfiguren vom Brunnen an der Grundschule gestohlen. Die Täter durchtrennten die Kupferrohre der Wasserzuführung und beschädigten Teile der Sandsteineinfassung des Brunnens.

"Das ist ein großer Schock für unseren Ort, für die Kinder", so Siegel. "Man findet keine Worte, wie sehr uns das trifft, dass unser Brunnen, der ein Kleinod ist, der eine hohe Bedeutung hat, so rabiat demoliert worden ist."

Figur an einem Märchenbrunnen
Die Figuren wurden vom Bildhauer Arthur Lange geschaffen, der aus Röhrsdorf stammt. Bildrechte: Ortschaftsrat Röhrsdorf

Der Diebstahl wurde am Montag festgestellt. Vermutlich schlugen die Diebe am Wochenende zu. Die Skulpturen haben laut Denkmalbehörde einen Wert von 100.000 Euro. Sie waren laut Siegel 2003 schon einmal gestohlen worden. Damals konnte der Raub aufgeklärt werden.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.10.2020 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Halo- Erscheinung mit Zirkumzenitalbogen und Nebensonnen, in der Luft glitzern die Eiskristalle, auf dem Weg zum Fichtelberg, Kurort Oberwiesenthal. 1 min
Bildrechte: IMAGO

Mehr aus Sachsen