Fehlalarm Sperrung des Chemnitzer Hauptbahnhofs aufgehoben

Der Zugang zu einem Bahnhof ist gesperrt
Seit etwa 17 Uhr ist der Chemnitzer Hauptbahnhof gesperrt. Bildrechte: Jan Haertel

Der Chemnitzer Hauptbahnhof war am Montagabend für mehrere Stunden gesperrt. Nach Polizeiangaben wurde in einem Zug ein herrenloses Gepäckstück gefunden. Seit etwa 17 Uhr war der Bahnhof deshalb abgeriegelt.

Gegen 19:30 Uhr gab die Polizei dann Entwarnung. Es habe sich um einen Fehlalarm gehandelt. Wie die City-Bahn Chemnitz auf Twitter mitteilte, wurde auch der Bahnverkehr wieder aufgenommen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.09.2020 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen