23.08.2019 | 10:22 Uhr Eisenbahnmuseum Chemnitz heizt Besuchern ein

Zwei Kinder und ein Mann blicken auf die Räder einer Dampflockomotive.
Bildrechte: dpa

Ein Wochenende lang steht das Eisenbahnmuseum Chemnitz unter Dampf: Vom 23. bis 25 August wird das 28. Heizhausfest in Chemnitz-Hilbersdorf gefeiert. Die Veranstalter erwarten wieder Tausende Besucher. Der Freitag hat mit viel Lautstärke im ehemaligen Bahnbetriebswerk begonnen, als das Fest um 10 Uhr mit dem "Anpfeifen" aller Lokomotiven startete. Seitdem können die Besucher den ganzen Tag in den Führerständen mitfahren, Lokomotiven besichtigen und bei einer Modellbahnbörse Sammlerstücke kaufen. "Ich denke, dass wie bereits in den letzten Jahren viele Familien zu uns kommen werden. Wir bieten auf unserem Vereinsgelände neben der Lokausstellung ein großes Modellbahnangebot und eine Feldbahn, die ihre Runden dreht", sagte Maximilian Thieme vom Verein "Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf".

Menschen stehen vor einer grünen Dampflock.
Auf einer solchen Dampfspeicherlok kann man in diesem Jahr zum "Ehrenlokführer" werden. Bildrechte: dpa

Lokführer für einen Tag

Besucher können eine schnelle Ausbildung zum Lokführerbeim Kurs "Lokführerschein" absolvieren. Maximilian Thieme: "Wir bieten am Freitag erstmalig ein Ehrenlokführer-Seminar an. Da kann man an einer Dampfspeicherlok lernen, wie die Dampferzeugung funktioniert und sich natürlich am Nachmittag auf dem Führerstand auch praktisch ausprobieren." Wer die Kurse besteht, bekommt eine Urkunde der Veranstalter.

Zug um Zug

Am Sonnabendmorgen starten im Chemnitzer Hauptbahnhof und im Eisenbahnmuseum jeweils ein mit einer Dampflok bespannte Sonderzüge in Richtung Freiberg. "Das Besondere ist, dass die Züge ab Flöha parallel verkehren und sich immer mal wieder überholen, so dass man am offenen Fenster die Dampfmaschine des anderen Zuges in voller Aktion erleben kann", freut sich Thieme vom Eisenbahnmuseum.

Diese Lokomotiven sind am Wochenende zu Gast in Chemnitz - 35 1097 (IG 58 3047 e.V., Glauchau)
- 50 3610 (Wedler Franz Logistik, Nossen)
- 52 8177 (Dampflokfreunde Berlin e.V.)
- 91 134 (Leipziger Dampf KulTour, MEF Schwerin)
- 95 1027 (ArGE Rübelandbahn Blankenburg/Harz)
- 110 101 (IG Dampflok Nossen e.V.)
- 118 552 (ITL – Eisenbahngesellschaft mbH)
- 119 158 (DB Museum Nürnberg/Dampflokfreunde Berlin e.V.)
- 218 468 (Regio Infra Service Sachsen GmbH)
- 229 181 (Cargo Logistik Rail-Service GmbH)
- 232 173 (TRIANGULA Logistik GmbH)
- 102 182 (IG 58 3047 e.V., Glauchau)
- E77 10 (DB Museum Nürnberg, IG BW Dresden-Altstadt e.V.)
- Zweisystemfahrzeug (Citylink, CityBahn Chemnitz)
- Triebwagen BR 1440 Coradia Continental (Mitteldeutsche Regiobahn)

Volles Programm bis Sonntagabend

Als Höhepunkt gilt die große Fahrzeugparade am Sonnabendnachmittag mit den eisernen Schönheiten. Am Sonntagabend werden die Dampflokomotiven, die aus weiten Teilen Deutschlands angefahren sind, verabschiedet. Maximilian Thieme: "Am Abend gibt es noch einen Sonderzug nach Hainichen mit einer 1898 gebauten Dampflok. Da können unsere Besucher auch mitfahren und das Heizhausfest zünftig ausklingen lassen."

Das komplette Veranstaltungsprogramm lesen Sie hier.

Zwei Dampflokomotiven in einem Bahnhof.
Der Verein rechnet an diesem Wochenende wie in den vergangenen Jahren mit bis zu 9.000 Besuchern. Bildrechte: dpa

Quelle: MDR/tfr/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio| 25.08.2019 | 08:30 Uhr in den Veranstaltungstipps

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 10:25 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen