25.05.2019 | 15:25 Uhr Chemnitz feiert zweites Hutfestival

Zum zweiten Mal verwandelt sich die Chemnitzer Innenstadt in eine Freiluftbühne. Beim Hutfestival trägt sogar Karl Marx einen Riesenzylinder. Rund 230 Beiträge von internationalen Künstlern sind von Freitag bis Sonntag zu erleben.

Karl-Marx-Kopf mit Hut
Bildrechte: MDR/Anett Linke

Am Freitagnachmittag wurde in Chemnitz das zweite Hutfestival eröffnet. Bei dem Straßenkunstfest zeigen über 60 Gruppen und Ensembles auf zehn Bühnen ihr artistisches oder musikalisches Können. Höhepunkt ist am Sonnabend ein bunter Umzug mit einem riesigen Zylinder, aus dem der Reihe nach jede Menge Künstler steigen.

Impressionen des Hutfestivals in Chemnitz

Hutfestival Chemnitz

verschiedene Hüte auf einem Korb
Hüte sind beim Hutfestival in Chemnitz überall zu finden. Bildrechte: MDR/Anett Linke
verschiedene Hüte auf einem Korb
Hüte sind beim Hutfestival in Chemnitz überall zu finden. Bildrechte: MDR/Anett Linke
eine Frau balanciert mit einer Hand auf einer Sektflasche
Die Künstlerin Silea zeigt bei iher One-Woman-Show ihr akrobatisches Talent. Bildrechte: MDR/Anett Linke
zwei Jongleurkünstler mit orangen Bällen
Das Duo Arcoiris zeigt seine Jonglage-Künste. Bildrechte: MDR/Anett Linke
Eine Elfe und ein Kobold auf dem Hutfetival Chemnitz
Elfe Sorgenfrei und Troll Trolly verzaubern nicht nur die kleinen Gäste des Hutfestivals. Bildrechte: MDR/Anett Linke
eine Pferdeskulptur mit Hut
Für das Hutfestival trägt jeder einen Hut. Bildrechte: MDR/Anett Linke
Breakdancer auf dem Hutfestival Chemnitz
Die "Soldiers Crew" zeigt Breakdanceeinlagen auf dem Markt. Bildrechte: MDR/Anett Linke
eine Trommelgruppe auf dem hutfestival Chemnitz
Der Verein "Hibiki Daiko" entführt die Zuhörer mit ihren Trommeln in die Welt der japanischen Trommelkunst. Bildrechte: MDR/Anett Linke
ein Künstler mit einer Glaskugel auf der Hand bei Hutfestival Chemnitz
"Paprika" ist ein Straßenjongleur aus Kolumbien, der in Chemnitz mit seiner Kontaktkugel die Zuschauer verblüfft. Bildrechte: MDR/Anett Linke
ein Künstler auf dem Hutfestival Chemnitz
Der Clown Fausto Giori bringt beim Hutfestival in Chemnitz nicht nur die Kinder zum Lachen. Bildrechte: MDR/Anett Linke
zwei Künstler auf dem hutfetival Chemnitz
Die Compagnia la Fabiola aus Italien zeigt Marionettentheater. Bildrechte: MDR/Anett Linke
ein Hut gesckmückt mit Früchten
Bei einer Hutinstallation können die Besucher verschiedene Hüte probieren und Erinnerungsfotos machen. Bildrechte: MDR/Anett Linke
verkleidete Märchenerzähler in einem Bilderrahmen
Das Theater Oberon unterhält die Gäste mit artistischen Interpretationen der Märchen der Gebrüder Grimm. Bildrechte: MDR/Anett Linke
Alle (12) Bilder anzeigen

Der Name Hutfestival animiert zum einen die Chemnitzer an diesem Wochenende einen Hut zu tragen. Allerdings bezieht sich der Name darauf, dass "der Hut rumgehen" wird. Das heißt, die Künstler spielen ohne Gage und die Zuschauer können am Ende Geld in den Hut werfen.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.05.2019 | 12:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

25.05.2019 23:34 Kirchenmitglied 2

Das Fest war einfach nur schön. Angefangen bei den Liedermachern über Artisten bis hin zum Umzug. Und vor allem gab es keine Schlägereien und Pöbeleien, vernünftige und gesittete Menschen eben.

25.05.2019 19:10 Andreas Weber 1

Sehr zu Empfehlen richtig geiles Festival

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen