07.02.2020 | 16:22 Uhr Känguru-Nachwuchs im Tierpark Chemnitz

Doppeltes Glück im Tierpark Chemnitz: Gleich zwei Bennettkänguru-Weibchen haben Nachwuchs. Wie der Tierpark mitteilte, sind die Jungtiere einige Monate alt. Das genaue Alter kann nicht bestimmt werden, da die Geburt der Kängurus unbemerkt vonstatten geht. Der winzige Nachwuchs versteckt sich sofort im Beutel, saugt sich an einer Zitze fest und wird erst viel später bemerkt.

Der jüngste Nachwuchs in Chemnitz ist aber inzwischen so groß, dass er hin und wieder schon aus dem Beutel lugt. Bis sie die "Mutterstube" ganz verlassen, dauert es noch ein wenig. Und selbst wenn die Babys nicht mehr in den Beutel passen, werden sie noch gesäugt, bis sie etwa ein Jahr alt sind.

Neue Bewohner im Tierpark Chemnitz
Der Känguru-Nachwuchs aus dem Tierpark Chemnitz schaut schon neugierig aus dem Beutel. Bildrechte: Tierpark Chemnitz/Stefanie Große

Vogel des Jahres im Wildgatter

Auch im Wildgatter Oberrabenstein gibt es einen neuen Bewohner. Hier ist der Vogel des Jahres, eine Turteltaube, eingezogen. Das männliche Tier kam aus dem Zoo Dresden und soll demnächst noch eine Partnerin bekommen. Turteltauben sind nach Tierpark-Angaben die kleinste der vier in Deutschland vorkommenden Wildtauben und die einzige, die den Winter im tropischen Afrika verbringt.

Der Vogel des Jahres wird seit 1971 vom Naturschutzbund Deutschland benannt. Ausgewählt werden gefährdete Arten. So seien die Bestände der Turteltauben in den letzten 40 Jahren um 90 Prozent zurückgegangen. Dafür gebe es zwei Ursachen: Es fehlen geeignete Lebensräume und die Vögel werden auf der Reise nach Afrika bejagt.

Neue Bewohner im Tierpark Chemnitz
Turteltauben sind leicht an ihrem braun geschuppten Rücken und einem schwarzweiß gebänderten Fleck an der Halsseite zu erkennen. Bildrechte: Tierpark Chemnitz/Jan Klösters

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.02.2020 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 07. Februar 2020, 16:22 Uhr

1 Kommentar

Chemnitzer vor 7 Wochen

Herzlichen Glückwünsch dem Kleinen. Ich bin ein Vogelliebhaber. Habe alle Vogelkästen im Garten für die Stare u.a. Arten schon vorbereitet. Warte jeden Tag auf ihre Rückkehr. Dann ist wieder Betrieb auf der Wiese bei uns. Allen Tierfreunden einen schönen Sonntag!

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen