Preisverleihung 16-jährige Chemnitzerin für Obdachlosenhilfe für Kika-Award nominiert

Eine junge Frau mit Mund-Nasen-Schutz
Die 16-jährige Janice Schmelzer aus Chemnitz ist eine der Nominierten für den Kika-Award.
Sie engagiert sich für Obdachlose.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Chemnitzerin hat Chancen auf den neuen "Kika Award". Bei der Preisverleihung am Freitagabend werden Kinder und Jugendliche vorgestellt, die sich für eine Sache besonders engagieren. Janice Schmelzer aus Chemnitz ist eine der 15 Nominierten in fünf verschiedenen Kategorien. Sie spendet seit drei Jahren regelmäßig die Hälfte ihres Taschengeldes und kauft dafür Dinge des täglichen Bedarfs für Obdachlose.

"Es ist für jeden aufregend und es bieten sich auch sehr, sehr viele Möglichkeiten, für jeden, der in der Liveshow ist - egal ob ich jetzt gewinne oder nicht", sagt Schmelzer über ihre Nominierung. "Ich denke, alle gewinnen in gewisser Weise, weil ihr Projekt gezeigt und dadurch bekannter wird."

Verschiedene Gegenstände
Das rosa Sparschwein "Rosalie" hat Janice zum Spendensparschwein umfunktioniert. Mit den Spenden kauft sie lebensnotwendige Dinge für Obdachlose ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die 16-Jährige sah vor drei Jahren einen Obdachlosen und kaufte ihm kurz entschlossen etwas zu Essen und Mütze und Handschuhe. Zuhause funktionierte sie kurzerhand ihr Sparschwein aus Kindertagen zu einem Spendenschwein um und taufte es liebevoll Rosalie. Mit Rosalie sammelt Janice seitdem Geld von Freunden oder Vereinen - kauft Kleidung und Lebensmittel, die sie in Obdachloseneinrichtungen vorbeibringt. Im Sommer veranstaltete sie mit den Filmnächten Chemnitz das sogenannte Sleep Out, um auf die Situation der Obdachlosen aufmerksam zu machen.

Es gibt viele Gründe, warum jemand auf der Straße landet, aber keinen, sie nicht als Menschen zu behandeln.

Janice Schmelzer

Aktuell packt sie Winterbeutel mit Decken, Hygieneartikeln und Lebensmitteln. 100 Beutel möchte sie in diesem Jahr zusammenstellen und an Chemnitzer Obdachlose geben. Zukünftig hofft Janice, noch mehr Menschen für ihr Projekt begeistern zu können.

Kika-Award Der "KiKA Award" feiert junge Helden, Forscher und Forscherinnen, Tüftler und Tüfterlinnen und Aktivisten und Aktivistinnen. Genauer gesagt, alle Kinder und Jugendliche, die sich für unsere Umwelt engagieren, sich für andere Menschen einsetzen oder die etwas Neues erfunden oder erforscht haben. Einfach alle, die etwas tun, anpacken und die Welt ein bisschen besser machen. Der Preis wird in fünf Kategorien verliehen. Der Kika-Award wird im Jahr 2020 zum ersten Mal vergeben.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 20.11.2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen