10.11.2019 | 8:57 Uhr Auseinandersetzung in Chemnitz endet mit Stichverletzung

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung ist in der Nacht zum Sonntag in Chemnitz ein Mann verletzt worden. Nach Angaben der Polizei bekam das 20-jährige Opfer einen spitzen Gegenstand in den Bauch gerammt, nachdem der Täter zuvor ihn und seinen 29-jährigen Begleiter mit einer Flasche von hinter attackiert hatte.

Körperverletzung Chemnitz Messe
Spurensicherung am Tatort. Bildrechte: Harry Härtel

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter, der mit einer bisher unbekannten Frau unterwegs gewesen sein soll, ist auf der Flucht. Er soll etwa 20 Jahre alte und 1,80 Meter groß sein. Zuvor waren alle Beteiligten laut Polizei in einer Diskothek in der Bahnhofstraße.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.11.2019 | 9:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 10. November 2019, 08:56 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen

Bundespräsident Steinmeier trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Pulsnitz ein
Frank-Walter Steinmeier und seine Gattin haben sich ins Goldene Buch der Stadt Pulsnitz eingetragen - im Beisein von Bürgermeisterin Barbara Lüke und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. Bildrechte: MDR/Regina Hamborg