13.02.2020 | 16:38 Uhr Nie wieder Kosmonaut: Das Ende eines Festivals

Lange haben alle Fans des Kosmonaut-Festivals auf eine Ankündigung gewartet. Jetzt ist es offiziell: Das Festival wird nicht mehr stattfinden. "Das Kosmonaut-Festival verabschiedet sich. Das Kosmonaut-Festival ist Geschichte", schrieben die Veranstalter auf Facebook. "In der jetzigen Zeit müsste sich das Kosmonaut-Festival (um zu überleben) jedoch so verändern, dass es in unseren Augen seine Identität verlieren würde und somit einfach nicht mehr dasselbe Festival wäre."

Viele Fans hatten schon lange einen Verdacht. Der Kartenvorverkauf startete normalerweise im November, doch in diesem Jahr warteten alle vergeblich auf ein Lebenszeichen des Veranstalters. Das bundesweit bekannte Festival wurde seit sieben Jahren von der Chemnitzer Band Kraftklub am Rabensteiner Stausee bei Chemnitz organisiert.

Abschiedsparty am 8. August

Eine letzte gute Nachricht gibt es allerdings für alle Fans. Am 8. August soll es eine Kosmonaut-Festival-Abschiedsparty am Karl-Marx-Kopf geben. Die auftretenden Bands sind geheim.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.02.2020 | 16:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen

Aktionstag #nurmitkultur in Leipzig 2020 3 min
Bildrechte: Moritz Arand

In Leipzig haben Kulturschaffende aus der Freien Szene und den städtischen Eigenbetrieben am 21. September gemeinsam gegen eventuelle Kürzungen demonstriert. Wofür genau, weiß Burkhard Friedrich.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mo 21.09.2020 20:13Uhr 02:34 min

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/aktionstag-kultur-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio