Ein Vermesser schaut durch ein Vermessungsinstrument.
Am Freitag rückte ein amtlich bestelltes Vermessungsteam an, Ergebnis: "Opa Ehrenfried" ist 5,17 Meter groß. Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Maßarbeit Chemnitz will mit Räucherriesen Ehrenfried ins Guinnessbuch

"Wenn is Raachermannl nabelt", kann man sicher sein, dass es sich um einen kleinen, niedlichen Holzwicht handelt. Nicht so im "Chemnitz-Center". Denn der Räuchermann in diesem Einkaufspark kämpft um einen Platz im Guinnessbuch.

Ein Vermesser schaut durch ein Vermessungsinstrument.
Am Freitag rückte ein amtlich bestelltes Vermessungsteam an, Ergebnis: "Opa Ehrenfried" ist 5,17 Meter groß. Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Seit Herbst 2017 steht ein riesiger Räuchermann vor dem Einkaufspark Chemnitz-Center. Das Center-Management wollte mit dem "Größten Räuchermann der Welt" für den Einkaufspark an der A4 werben. Aber ist er auch wirklich der größte seiner Art? Und vor allem: Kommt der Chemnitzer Räuchermann damit ins Guinnessbuch? Zwar war der Holzgeselle schon einmal akribisch vermessen worden. Doch das reicht nicht für das berühmte Buch der Rekorde. Die Briten verlangen ein exaktes und vor allem amtlich bestätigtes Messergebnis.

Laserscanner und 3D-Modell

Zwei Männer unterhalten sich vor einem riesigen Räuchermann.
Centermanager Thomas Stoyke (re.) hatte schon einmal nachgemessen. Offiziell ist der Räuchermann nun aber fünf Zentimeter höher. Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Deshalb rückte am Freitag ein öffentlich bestelltes Vermessungsbüro an. "Wir werden für die Erfassung unseren neuesten 3D-Laserscanner zum Einsatz bringen. Damit werden wir nicht nur die Höhe ermitteln, sondern Ehrenfried als 3D-Modell erfassen", sagte Vermessungsingenieur Detlef Wuttke, der persönlich zur Messung schritt. Fast eine halbe Stunde dauert die "Maßnahme". Räuchermann Opa Ehrenfried wird von allen Seiten gescannt, von den Vermessern erklommen und genauestens untersucht. Ihn scheint das nicht zu stören. In Ruhe nebelt Opa Ehrenfried vor sich hin. Es ist nicht die erste Vermessungsaktion für den prominenten Nebler. Auch Centermanager Thomas Stoyke hatte schon zum Zollstock gegriffen. "Wir waren auf 5,12 Meter gekommen. Aber das war ja noch keine offizielle Messung, die den Anforderungen des Guinnessbuchs genügte", erklärt Stoyke.

Opa Ehrenfried höher als gedacht

Ein Vermesser kniet vor einem hölzernen Riesenräuchermann.
Vermesser Detlef Wuttke rückte dem Riesenräuchermann mit modernster Vermessungstechnik auf den Leib. Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Deshalb heute die offizielle Messung. 5,17 Meter lautet die amtlich ermittelte Höhe, die das Vermessungsbüro einige Zeit später bekannt gibt. Aber ob es nun 5,12 oder 5,17 Meter sind. Eines steht fest: Räuchermann Opa Ehrenfried ist der Größte. Der hölzerne Riese stand ursprünglich in Seiffen. Sein Erbauer hatte ihm vor Witterungsunbilden einen hölzernen Unterstand gebaut. Das gefiel aber der Gemeindeverwaltung nicht, denn statt des vorgeschriebenen Satteldaches hatte der Unterstand ein Pultdach. Weil er nicht noch mehr Geld investieren wollte, entschied sich sein Schöpfer, den Ehrenfried meistbietend zu verkaufen. Seit September 2017 steht der - nun bald offiziell - größte Räuchermann der Welt in Chemnitz.

Ein Vermesser sitzt auf einem großen Räuchermann und schaut nach unten.
Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Quelle: MDR/mwa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.02.2019 | 15:50 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2019, 15:59 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen