Mitteldeutsche Regiobahn stellt neue Triebwagen vor
Die MRB kann zwischen Döbeln und Chemnitz nicht fahren. Zwischen Döbeln und Elsterwerda pendeln Züge. Bildrechte: MDR/L. Müller

10.10.2019 | 10:34 Uhr Stellwerksstörung: Bahnstrecke Chemnitz - Döbeln gesperrt

Mitteldeutsche Regiobahn stellt neue Triebwagen vor
Die MRB kann zwischen Döbeln und Chemnitz nicht fahren. Zwischen Döbeln und Elsterwerda pendeln Züge. Bildrechte: MDR/L. Müller

Die Eisenbahnstrecke zwischen Chemnitz und Döbeln über Mittweida ist am Donnerstag kurzfristig gesperrt worden. Die Mitteldeutsche Regiobahn und die City-Bahn Chemnitz teilten mit, dass alle Züge ausfallen. Teilweise werde ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten, jedoch nicht für alle Verbindungen. Die City-Bahn nennt auf ihrer Homepage eine Stellwerksstörung als Grund. Voraussichtlich dauert die Störung bis Sonnabend.

Betroffen sind die Bahnlinien C14 (Chemnitz Technopark - Mittweida) sowie die RB 45 (Chemnitz - Riesa - Elsterwerda). Die Mitteldeutsche Regiobahn empfiehlt Reisenden Richtung Döbeln unter anderem Verbindungen über Leipzig zu prüfen. Reisende in Richtung Elsterwerda könnten alternativ über Dresden fahren. Ein Sprecher der Mitteldeutschen Regiobahn sagte auf Anfrage von MDR SACHSEN, die Fahrgäste müsste bei Umwegen zunächst einen zusätzlichen Fahrschein kaufen und sollten sich dann wegen einer Erstattung an das Unternehmen wenden.

Verantwortlich für die Strecke ist die Deutsche Bahn AG als Infrastrukturbetreiber.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.10.2019 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 10:39 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen