Schild: Fußgängerüberweg
Bildrechte: imago/Schöning

02.12.2019 | 06:19 Uhr Verkehrsumfrage auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt gestartet

Schild: Fußgängerüberweg
Bildrechte: imago/Schöning

Besucher des Chemnitzer Weihnachtsmarktes werden ab Montag von Studenten und Wissenschaftlern der TU Chemnitz befragt. Sie möchten in Erfahrung bringen, wie die Chemnitzer zu Fuß oder mit dem Rad durch die Stadt kommen. Ziel ist es, dafür bessere Verkehrskonzepte zu schaffen. Die Interviews finden bis zum Ende des Weihnachtsmarktes am 20. Dezember statt.

Modellroute für Fußgänger und Radfahrer geplant

Die Verkehrsbefragung ist Teil des Projektes „Numic - Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz". Damit sollen die Einwohner die Möglichkeit bekommen, ihre Wünsche und Probleme zu äußern, denn Chemnitz hat hier wie viele andere Städte großen Nachholbedarf. Geplant ist es, eine Modellroute durch die Stadt zu entwickeln, die den Fuß- und Radverkehr in den Mittelpunkt stellt. Das Projekt "Numic" wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.12.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 02. Dezember 2019, 06:19 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen