Polizeiabsperrung
Bildrechte: imago/Hubert Jelinek

19.07.2019 | 08:44 Uhr Betrunkener Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld in Chemnitz

Polizeiabsperrung
Bildrechte: imago/Hubert Jelinek

In Chemnitz hat in der Nacht zum Freitag ein junger Autofahrer einen Unfall verursacht und dabei ein 100 Meter langes Trümmerfeld hinterlassen. Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige auf der Limbacher Straße stadteinwärts unterwegs und hatte dort fünf parkende Autos gestreift. Dabei wurde der Jugendliche schwer verletzt. Er saß betrunken am Steuer. Ein Atemalkoholtest ergab knapp 1,5 Promille. Die Limbacher Straße war am Unfallort vollgesperrt, konnte aber vor Einsetzen des morgendlichen Berufsverkehrs wieder freigegeben werden.

Quelle: MDR/mv/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.07.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen