03.07.2020 | 14:58 Uhr Burg Kriebstein kommt bei Facebook groß raus

Fast ein Drittel der Deutschen wollen in diesem Jahr ihren Urlaub in Deutschland verbringen. Urlaubsziele im Norden haben Hochkonjunktur. Aber auch Sachsen hat Higlights. Die Social-Media-Plattform Facebook hat die Burg Kriebstein entdeckt.

Burg Kriebstein bei Waldheim
Facebook empfiehlt die Burg Kriebstein als Ausflugsziel. Bildrechte: Colourbox.de

Facebook Deutschland stellt am Freitag die Burg Kriebstein vor. Die Social-Media-Plattform will mit der Aktion "Gute Route" Reiseziele in den Mittelpunkt für Urlauber stellen, die abseits der Tourismus-Hot-Spots liegen.

Veranstaltungsleiter Remo Stäglich ist auf den zehnminütigen Clip gespannt, der am Freitag ab 16 Uhr bei Facebook im Livestream zu sehen sein wird. "Ich war selbst bei den Dreharbeiten nicht dabei. Unser Museologe Axel Hänel hat das Filmteam durch das Museum geführt und unsere Burg gezeigt." Obwohl es in der Region viele Burgen und Schlösser gebe, sei Kriebstein mit seiner Lage und dem Aussehen eben ein echtes Märchenschloss. "Erst 2018 ist hier der Märchenfilm 'Der süße Brei' gedreht worden. Jetzt hoffe ich, dass viele Familien den Drehort wiedererkennen."

Burg Kriebstein
Burg Kriebstein gilt als die schönste Ritterburg Sachsens. Bildrechte: Karina Reißmann

Ein Tagesausflug zur Burg Kriebstein lohnt sich

Remo Stäglich hofft auf mehr Besucher aus anderen Regionen Deutschlands. "Nicht nur die Burg selbst mit ihren Ausstellungen ist einen Besuch wert. Man kann hier auch sehr schön wandern." Die Talsperre Kriebstein läge auch nur einen Steinwurf von der Burg entfernt. "Es gibt also viele gute Gründe, hier zur Burg Kriebstein zu kommen." Schon jetzt seien die Besucherzahlen etwas höher als im Vorjahr. "Aber es kann nicht schaden, wenn unsere Burg Kriebstein auch in ganz Deutschland noch bekannter wird", sagt Stäglich.

Quelle: MDR/tfr

Mehr aus Sachsen