Rettungskräfte am Stolln Rochlitz nach Felsabbruch.
Bildrechte: imago images / Mario Hösel

27.06.2019 | 15:49 Uhr Zwei Verletzte nach Felsabbruch im Seelitzer Stolln

Rettungskräfte am Stolln Rochlitz nach Felsabbruch.
Bildrechte: imago images / Mario Hösel

Bei einem Bergwerksunglück im St. Johannis Stolln im Rochlitzer Ortsteil Seelitz sind am Vormittag zwei Männer verletzt worden. Ursache war ein Felsabbruch im Inneren des historischen Stollns. Einer der beiden Männer konnte sich selbst befreien und die Rettungskräfte verständigen. Diese befreiten den zweiten unter Geröll eingeklemmten Mann. Die beiden Verletzten, die zum Bergbauverein Seelitz gehören, kamen ins Krankenhaus. Der historische Stollen aus dem Mittelalter wird durch den Verein erforscht und ausgebaut.

Eingestürtzter Stolln nach Felsabbruch in Rochlitz.
Im Innern des Stollns war ein Fels abgebrochen, zwei Männer wurden verschüttet. Bildrechte: imago images / Mario Hösel

Quelle: MDR/cnj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.06.2019 | 16:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Sachsen