04.01.2020 | 15:57 Uhr Flammen zerstören Scheune in Erlau

Im Erlauer Ortsteil Sachsendorf ist am Sonnabendmittag die Scheune eines Vierseithofes in Brand geraten. Reporterangaben zufolge brannte die Scheune vollständig ab. Schon aus der Ferne waren die dunklen Rauchwolken zu sehen. Es waren über 100 Kameraden der Feuerwehren der Gemeinde Erlau, Mittweida, Geringswalde und Rochlitz im Einsatz. Zudem wurden beim THW unter anderem Beleuchtung und Bagger angefordert.

Der starke Wind erschwerte die Löscharbeiten. So waren auch Bäume und ein Pkw in Brand geraten. Das Wohnhaus des Vierseithofes konnte allerdings vor den Flammen bewahrt werden.

Bildergalerie Scheunenbrand ruft Großaufgebot von Rettungskräften auf den Plan

Brand Erlau
Am Sonnabendnachmittag brannte im Erlauer Ortsteil Sachsendorf die Scheune eines Vierseitenhofs in voller Ausdehnung. Bildrechte: Bernd März
Brand Erlau
Am Sonnabendnachmittag brannte im Erlauer Ortsteil Sachsendorf die Scheune eines Vierseitenhofs in voller Ausdehnung. Bildrechte: Bernd März
Eine Scheune steht in Vollbrand.
Die Flammen drohten auf das benachbarte Wohnhaus überzugreifen. Das Feuer wurde durch den heftigen Wind angefacht. Bildrechte: MDR/Erik Hoffmann
Feuerwehrlleute richten sich am Einsatzort ein. Eine Drehleiter wird positioniert und Löschschläuche verlegt.
Über 100 Kameraden der Feuerwehren waren im Einsatz. Bildrechte: MDR/Erik Hoffmann
Brand Erlau
Wegen der problematischen Wasserversorgung wurden etliche Leitungen verlegt und das THW zur Unterstützung angefordert. Bildrechte: Bernd März
Brand Erlau
Die Rauchschwaden waren weithin zu sehen. Bildrechte: Harry Härtel
Alle (5) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/nk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 04.01.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen