27.01.2020 | 20:49 Uhr | Update B175 nach Unfall bei Döbeln wieder freigegeben

ein Unfallwagen am Unfallort
Bildrechte: Roland Halkasch

An der Autobahnauffahrt Döbeln-Ost hat es am Montagmittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilte, hat offenbar der Fahrer eines Kleinwagens beim Abbiegen auf die Bundesstraße einen Lkw übersehen. Der Laster wurde durch den Zusammenprall in den Straßengraben geschleudert und prallte gegen zwei Bäume. Der Fahrer wurde im Lkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde anschließend mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Ein Beamter fotografiert Unfallwagen am Unfallort.
Bildrechte: Roland Halkasch

Auch der Fahrer des Kleinwagens wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. Die Bundesstraße 175 und die Anschlusstelle Döbeln-Ost waren mehrere Stunden voll gesperrt.

Quelle: MDR/bj/mwa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.01.2020 | 17:00 Uhr in den Verkehrsnachrichten

Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2020, 20:49 Uhr

Mehr aus Sachsen