Ein Mann gibt einem Anderen 50-Euro-Scheine
Symbolfoto Bildrechte: imago/imagebroker

21.06.2019 | 06:38 Uhr Clevere Senioren - Enkeltrickbetrüger rund um Zwickau ohne Chance

Ein Mann gibt einem Anderen 50-Euro-Scheine
Symbolfoto Bildrechte: imago/imagebroker

In Südwestsachsen haben am Donnerstag Betrüger versucht, ältere Bürger um ihre Ersparnisse zu bringen. Der Polizei wurden innerhalb weniger Stunden in Plauen, Zwickau, Glauchau und Werdau 14 Fälle von sogenannten Enkeltrick-Anrufen gemeldet. Die Unbekannten hatten sich am Telefon als Verwandte ausgegeben und Bargeld gefordert. Als Grund wurde eine finanzielle Notsituation genannt. Wie die Polizei weiter mitteilte, fiel keiner der Angerufenen auf den Trick herein.

In den vergangenen Monaten hatten sogenannte Enkeltrick-Betrüger in Sachsen mehrfach Erfolg bei gutgläubigen älteren Menschen.

Die Polizei rät Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von vermeintlichen Verwandten angerufen werden, die nach Geld, Wertsachen oder persönlichen Information/Dokumenten fragen. Sind Sie unsicher in der Situation, wenden Sie sich an die Polizei. In keinem Fall sollten Sie ohne weiteres sofort Geld- oder Wertsachen an Fremde übergeben.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.06.2019 | 06:41 Uhr

Mehr aus der Region Chemnitz

Mehr aus Sachsen