Besondere Wetterlage Naturschauspiel Nebelbogen im Erzgebirge

Nebel im Erzgebirge
Die Spitze der St. Annen Kirche ragt aus dem Nebel. Bildrechte: Bernd März

Naturschauspiel im Erzgebirge: eine sogenannte Inversionswetterlage hat am Sonnabend einen "Nebelbogen" verursacht. Dicker Nebel in den Tälern und herrlicher Sonnenschein auf den Bergen - und an der Grenze der Nebelbogen. Nur die Turmspitzen, wie die der St. Annen Kirche in Annaberg schaute aus der Nebeldecke heraus.

Nebelbogen Ein Nebelbogen entsteht, wenn die Sonne auf eine Nebelwand scheint und das Licht durch die Tropfen reflektiert wird. Im Vergleich mit dem Regenbogen ist das Band des Nebelbogens ungefähr doppelt so breit und das einfallende weiße Licht wird nicht in verschiedene Farben gebrochen. Der Nebelbogen liegt der Sonne immer gegenüber. Wikipedia

Naturschauspiel Herbstnebel im Erzgebirge

Nebel im Erzgebirge
Dichter Nebel in den Tälern und Sonnenschein auf den Gipfeln. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Dichter Nebel in den Tälern und Sonnenschein auf den Gipfeln. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
An der Grenze des Nebels entstand ein Nebelbogen. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Eine sogenannte Inversionswetterlage sorgte am Sonnabend für das Naturschauspiel. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Nur wenige Anhöhen ragten aus dem Nebel heraus, wie die St. Annen Kirche in Annaberg. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Solche ausgeprägten Nebelbögen sind selten. Sie entstehen, wenn Sonnenlicht von den Nebeltropfen reflektiert wird. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Inversionswetterlagen sind im Erzgebirge allerdings nicht unüblich. Bildrechte: Bernd März
Nebel im Erzgebirge
Die Sonne löste den Nebel im Laufe des Vormittags langsam auf. Bildrechte: Bernd März
Alle (7) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 27.11.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Chemnitz

Mehr aus Sachsen