Ein verkohlter Balkon an einem Wohnhaus
Bildrechte: Harry Härtel

08.08.2019 | 15:41 Uhr Feuer in Wohnheim: Brandursache steht fest

Ein verkohlter Balkon an einem Wohnhaus
Bildrechte: Harry Härtel

Der Brand in einem Heim für betreutes Wohnen in Frankenberg ist durch einen Defekt an einer elektrischen Anlage ausgelöst worden. Das haben die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergeben. Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag in einer Wohnung in der dritten Etage ausgebrochen.

Das Haus ist von den Rettungskräften evakuiert worden. Alle betroffenen Bewohner sind nach Angaben des DRK-Rettungsdienstes bis zum späten Vormittag in anderen Einrichtungen und Wohnungen untergekommen.

Es gab 18 Betroffene bei dieser Brandkatastrophe. Denn für die alten Leute ist das ja eine Katastrophe. Davon wurde eine Person in ein Krankenhaus gebracht mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Vier sind im Pflegeheim "Sonnenblick" untergebracht", eine Person im Landhotel und die restlichen Personen konnten glücklicherweise bei ihren Angehörigen untergebracht werden.

Tino Gaumnitz Bereichsleiter des DRK

Ob und wann die Einrichtung für die Bewohner wieder freigegeben werden kann, soll in den nächsten Tagen von einem Gutachter geklärt werden.

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.08.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen