02.07.2020 | 11:58 Uhr Eingeschränkter Schulbetrieb in Augustusburg startet

Gebäude des Gymnasiums Augustusburg
Nach einer Corona-Infektion bei einer Lehrerin am Regenbogen-Gymnasium in Augustusburg waren in der Stadt 24 weitere Fälle festgestellt worden. Bildrechte: MDR/Matthias Wetzel

Das Regenbogengymnasium in Augustusburg hat am Donnerstag wieder seinen Schulbetrieb aufgenommen. Nach einem positiven Coronatest bei einer Lehrerin war die Einrichtung in privater Trägerschaft nach 24 weiteren Fällen am 15. Juni geschlossen worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat die angeordnete Schließung nun wieder aufgehoben.

"Wir freuen uns, dass unsere Schüler wieder persönlich im Schulhaus vor Ort sind und wollen auch gemeinsam mit den Schülern langsam starten", sagt Caroline Lindner, Sprecherin des Schulträgers DPFA-Schulen. Die ersten beiden Stunden seien dafür vorgesehen, über das Geschehene zu sprechen und sich auszutauschen. An der Schule lernen insgesamt 205 Schülerinnen und Schüler.

Eingeschränkter Regelbetrieb bis zu den Sommerferien

Der Unterricht soll bis zu den Sommerferien im eingschränkten Regelbetrieb laufen. Dazu soll das gewohnte Wechselmodell aus Präsenz- und Homeschoolingphasen wieder aufgenommen werden.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.07.2020 | 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen

Wohnmobil VW Bus 3 min
Bildrechte: Colourbox.de

Constance Brossell aus Ehrenfriedersdorf bietet in ihrem Lokal neben dem Essen zum Abholen, auch ein Wohnmobil-Dinner an. Frage an Manja Kraus: Wie muss man sich das vorstellen?

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 26.11.2020 06:50Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/corona-wohnmobildinner-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio