06.02.2020 | 09:35 Uhr | Update Sanierte Wagen der Drahtseilbahn Augustusburg kehren zurück

Drahtseilbahn
Auf Tiefladern wurden die renovierten Waggons der Drahtseilbahn Augustusburg zurück an ihre Strecke gebracht. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Die beiden Wagen der Augustusburger Drahtseilbahn sind zurückgekehrt. Wie der Verkehrsverbund Mittelsachsen als Betreiber mitteilte, wurden die sanierten Wagen mit Kran wieder auf die Schiene gesetzt. Die Jungfernfahrt der modernisierten alten Dame ist für den 21. März geplant. Die Sanierung kostete rund zwei Millionen Euro.

Drahtseilbahn hängt
Mit schwerer Technik wurden die Wagen auf die Gleise gesetzt. Bildrechte: Harry Härtel

Die Wagen wurden seit September in Mecklenburg-Vorpommern und in der Schweiz modernisiert. Die Drahtseilbahn Augustusburg wurde 1911 in Betrieb genommen. Pro Jahr befördert sie rund 100.000 Menschen zwischen Erdmannsdorf, wo Anschluss an die Eisenbahn besteht, und der Stadt Augustusburg. Die Fahrzeit für die 1,2 Kilometer lange Strecke beträgt acht Minuten. Dabei wird ein Höhenunterschied von knapp 170 Metern überwunden.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.02.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 06. Februar 2020, 09:35 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen