18.01.2020 | 15:25 Uhr Zwei Leichen nahe Flöha gefunden

Leichenfund Flöha
Bildrechte: Harry Härtel

An einer Gartenlaube an der Zschopau bei Flöha sind am Freitag zwei Leichen gefunden worden. Wie ein Polizeisprecher der Polizeidirektion Chemnitz auf Anfrage von MDR SACHSEN mitteilte, waren sie zuvor als vermisst gemeldet worden. Dem Mann und der Frau werde ein Fahrzeug mit Offenbacher Kennzeichen zugeordnet. In welcher Beziehung sie stehen und ob sie früher in der Gegend gewohnt haben, konnte der Sprecher noch nicht sagen.

Am Freitag ging die Polizei zunächst von einem Unfall aus. Am Sonnabend sagte ein Sprecher MDR SACHSEN auf Anfrage, dass ein Suizid nicht ausgeschlossen werden könne. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Nach Angaben eines Reporters war die Suche nach den beiden Vermissten sehr aufwendig, da das Gelände zwischen Flöha und Braunsdorf sehr unwegsam ist. Das Gartengrundstück habe eine extreme Hanglage. Mehrere Spürhunde waren im Einsatz. In dem Fahrzeug der beiden Toten sei ein Parkticket gefunden worden, dass vor drei Tagen abgelaufen war, so der Reporter.

Quelle: MDR/dk

Anmerkung der Redaktion: Normalerweise berichten wir nicht über Suizid. Solche Fälle gebieten laut Pressekodex Zurückhaltung. In diesem Fall ging die Polizei zunächst von einem Unfall aus. Da sich der Fall möglicherweise in eine andere Richtung entwickelt, haben wir uns im Sinne der Transparenz für dieses Update entschieden.

Sollten Sie von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, wenden Sie sich bitte an professionelle Helfer. Die Telefonseelsorge hilft rund um die Uhr unter Tel. 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.01.2020 | ab 06:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2020, 15:28 Uhr

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen