26.04.2019 | 06:58 Uhr Betrunkener Geisterradfahrer kollidiert in Mittweida mit Auto

In Mittweida hat am Donnerstagabend ein sturzbetrunkener Radfahrer einen Unfall gebaut. Wie die Polizei heute mitteilte, war der 31-Jährige auf der Altenburger Straße auf der falschen Fahrbahnseite gefahren. Dazu schwenkte er plötzlich nach rechts und kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Als die Polizei eintraf, ließ sie den 31-Jährigen pusten - der Test ergab 3,6 Promille.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.04.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen