Polizeifahrzeuge stehen am Ufer der Mulde
Polizeitaucher fanden die Leiche in der Mulde in der Nähe von Großbothen. Bildrechte: Sören Müller

Suche nach Vermisstem Polizeitaucher finden Leiche in der Mulde bei Grimma

Polizeitaucher haben am Mittag in der Mulde eine Leiche gefunden. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen seit Silvester vermissten jungen Mann. Bisher ist die Identität des Leichnams aber noch unklar.

Polizeifahrzeuge stehen am Ufer der Mulde
Polizeitaucher fanden die Leiche in der Mulde in der Nähe von Großbothen. Bildrechte: Sören Müller

Polizeitaucher haben einen Leichnam in der Mulde gefunden. Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Chemnitz MDR SACHSEN sagte, wurde der Fund im Rahmen der Suche nach einem seit Silvester vermissten Mann gemacht. Ob es sich bei der Leiche um den 20-Jährigen aus Leisnig handelt, könne noch nicht gesagt werden. Dafür müsse die Obduktion abgewartet werden. Fest steht bislang nur, dass es sich um eine männliche Leiche handelt, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Polizei sucht seit Silvester nach 20-Jährigem

Die Polizeidirektion Chemnitz hatte am Mittwochmorgen erneut die Suche nach dem seit Silvester gesuchten Mann aufgenommen. Dabei lagen nach Polizeiangaben die Uferbereiche der Freiberger Mulde flussabwärts von Leisnig und der Fluss im Fokus. Am Flussabschnitt bei Kössern sei die Leiche von Tauchern gefunden worden.

Von dem Vermissten fehlt bisher jede Spur. Am Neujahrstag waren auf einer Fußgängerbrücke über die Mulde Kleidungsstücke und Dokumente des jungen Mannes gefunden worden. Eine Suche mit Hubschraubern, Fährtenhunden und Polizeitauchern hatte bisher zu keinem Ergebnis geführt. Wegen des hohen Wasserpegels der Mulde war die Suche zwischenzeitlich unterbrochen worden.

Quelle: MDR/mwa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.02.2019 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 07. Februar 2019, 09:33 Uhr

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen