Drahtseilbahn Augustusburg
Bildrechte: Verkehrsverbund Mittelsachsen

09.09.2019 | 05:10 Uhr Millionen-Sanierung für Drahtseilbahn Augustusburg

Pause für die Drahtseilbahn Augustusburg. Das über 100 Jahre alte Verkehrsmittel, das Erdmannsdorf mit Augustusburg verbindet, wird in den nächsten sieben Monaten umfassend saniert.

Drahtseilbahn Augustusburg
Bildrechte: Verkehrsverbund Mittelsachsen

Die Drahtseilbahn zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg steht ab heute still. Der Verkehrsverbund Mittelsachsen VMS will sie in den nächsten Monaten einer Frischzellenkur unterziehen. Das Gleisbett der über 100 Jahre alten Bahn wird erneuert und mehr als 150 alte Schwellen sollen ausgetauscht werden. Auch die Seilbahnsteuerung wird nach Betreiberangaben erneuert. Die beiden Wagen der Drahtseilbahn werden aus ihren Gleisen gehoben und gehen auf die Reise nach Mecklenburg-Vorpommern. Dort werden nach Angaben des VMS die 23 Jahre alten Waggons neu lackiert und bekommen neue Sitze sowie einen neuen Fußbodenbelag.

Außerdem werden die Wagen mit Seitenfenstern ausgestattet, die sich während der Fahrt öffnen lassen. Damit soll im Sommer eine bessere Belüftung der Wagen ermöglicht werden. Auch die Heizkörper und das Fahrgastinfosystem werden bei der Runderneuerung auf den neusten Stand gebracht. Das Fahrwerk wird von einer Firma in der Schweiz modernisiert. Die Kosten für die Generalreparatur betragen rund zwei Millionen Euro und werden zu 40 Prozent vom Land gefördert.

Quelle: MDR/mwa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.08.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 05:10 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen