01.02.2020 | 17:03 Uhr | Update Vier Verletzte bei Unfall auf der A4 bei Siebenlehn

Zwei kaputte Autos liegen im Graben
Bildrechte: Erik Hoffmann

Auf der Autobahn 4 sind am Sonnabend vier Personen bei einem Unfall verletzt worden. Nach Angaben eines Reporters war die Ursache möglicherweise ein missglückter Überholvorgang zwischen Hainichen und Siebenlehn. Insgesamt waren drei Fahrzeuge in den Unfall verwickelt: ein Lkw und zwei Autos. Die beiden Pkw landeten im Graben.

Die Autobahn war mittags in Richtung Dresden knapp eine Stunde gesperrt. Später wurde eine Spur wieder freigegeben. Laut MDR-Verkehrszentrum staut sich der Verkehr zwischenzeitlich bis zu sechs Kilometer. Inzwischen ist die Strecke wieder frei

Vier Krankenwagen stehen in einer Reihe auf der Autobahn
Die vier verletzten Personen wurden mit Krankenwagen abgeholt. Bildrechte: Erik Hoffmann

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.02.2020 | ab 13:00 Uhr in den Verkehrsmeldungen

Zuletzt aktualisiert: 01. Februar 2020, 17:03 Uhr

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen