23.06.2020 | 19:40 Uhr Keine weiteren Corona-Fälle in Augustusburg und Roßwein

Im Landkreis Mittelsachsen hat es in der vergangenen Woche mehrere Corona-Fälle an verschiedenen Schulen gegeben. Am Montag sind die Kontaktpersonen der Betroffenen getestet worden. Jetzt sind die Ergebnisse bekannt.

Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet.
Die Corona-Tests in Augustusburg und Roßwein fielen negativ aus. Bildrechte: dpa

Im Landkreis Mittelsachsen sind heute die Ergebnisse der angeordneten Corona-Tests in Augustusburg und Roßwein bekannt gegeben worden. Das zuständige Gesundheitsamt teilte mit, dass alle Tests im zweiten Pflegeheim in Augustusburg negativ ausgefallen sind. Auch beim bereits am Freitag getesteten ersten Pflegeheim der Stadt gab es demnach keinen positiven Fall. In Roßwein seien die Kontaktpersonen von Schülern, Lehrern und Hortnern der betroffenen Schule getestet worden. Auch diese Tests seien negativ ausgefallen.

Fast 500 Tests seit vergangener Woche

Insgesamt seien seit vergangener Woche 494 Personen getestet worden. In Flöha habe das Deutsche Rote Kreuz etwa 120 Personen getestet. Unter den getesteten Personen seien 79 Schüler des Gymnasiums gewesen. Im Zusammenhang mit den Corona-Fällen in Augustusburg hätten 292 Personen Quarantänebescheide erhalten.

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio| 23.06.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen