Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht
Bildrechte: imago/Ralph Peters

06.10.2019 | 16:58 Uhr Mutmaßlicher Exhibitionist in Freiberg unterwegs

Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht
Bildrechte: imago/Ralph Peters

Die Polizei sucht in Freiberg nach einem mutmaßlichen Exhibitionisten. Wie die Polizei berichtet, soll er in der Nacht zu Sonnabend eine 18-Jährige in Freiberg zu Boden gerissen und unsittlich berührt haben. Die Frau setzte sich zur Wehr und wurde leicht verletzt. Der Angreifer ließ von der jungen Frau und flüchtete.

Zuvor hatte der mutmaßliche Täter mit heruntergelassener Hose auf dem Gehweg gestanden. Anwohner hatten die Schreie der Frau gehört und waren der 18-Jährigen zu Hilfe geeilt. Kurz nach der Tat konnte die Polizei einen Mann vorläufig festnehmen. Da die 18-Jährige diesen jedoch nicht als Täter identifizieren konnte, wurde er wieder freigelassen. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, hieß es weiter. Die Polizei prüft nun mögliche Zusammenhänge mit ähnlichen exhibitionistischen Vorfällen in der Stadt.

Zwei Fälle Ende September

Bereits Ende September soll ein Mann zwischen dem Gewerbegebiet Häuersteig und dem Wohngebiet in Freiberg ein 12-jähriges Mädchen angesprochen und dabei sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt haben. Das Mädchen schrie daraufhin laut auf und rannte weg. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Unbekannte als etwa 18 Jahre alt beschrieben. Wenige Tage später ereignete sich ein weiterer Fall. Dabei soll ein unbekannter Täter exhibitionistische Handlungen vor zwei Mädchen vorgenommen haben. Diese Tat ereignete sich ebenfalls im Bereich des Gewerbegebietes Häuersteig.
In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.10.2019 | 16:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2019, 16:58 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen