Corona-Pandemie Digitale Kinderuni in Mittweida und Freiberg

Kinder spielen auf ihren Ipads das Open-World-Computerspiel Minecraft.
An diesem Sonnabend bieten die Hochschule Mittweida und die Bergakademie Freiberg ihre Kinderuni-Vorlesungen digital an. So können die Kinder auch unter Corona-Bedingungen daran teilnehmen. Bildrechte: dpa

Die Veranstaltungen für die Kinderuni an der Hochschule Mittweida und der Bergakademie Freiberg finden an diesem Sonnabend digital statt. Mit diesem Angebot wollen die Bildungseinrichtungen auch ihren Nachwuchsstudierenden die Teilnahme an Vorlesungen ermöglichen.

Sprache im Mittelpunkt in Mittweida

In Mittweida geht es diesmal unter dem Motto "Verstehe mich mal richtig" um das Phänomen Sprache. Marika Claus und Nadine Weigand vom Sprachenzentrum der Hochschule erklären, wie man als Kind das Sprechen lernt, was dabei im Körper alles passiert, und sie zeigen mit vielen Beispielen und Mitmach-Experimenten, was Sprache bewirkt. Die Veranstaltung wird als Videokonferenz angeboten, so dass die Kinder auch Fragen stellen können.

Wasserexperimente in Freiberg

Gleich zwei Themen bietet die Kinderuni der Bergakademie Freiberg an. Zunächst sollen in einer Experimentalvorlesung eine Vielzahl interessanter Fragen geklärt werden. Kann man mit einem Schnürsenkel Musik machen, oder aus Leistungswasser Kunstschnee herstellen. Eine Stunde später dann werden speziell für 4 bis 6 Jährige weitere "Wasser-Experimente" folgen.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.12.2020 | 08:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen