Landkreis Mittelsachsen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kommunalwahlen in Sachsen Landkreis Mittelsachsen - Zahlen, Daten & Fakten

Der Landkreis Mittelsachsen entstand im Zuge der Kreisreform 2008, durch die Zusammenlegung der ehemaligen Landkreise Döbeln, Freiberg & Mittweida.

Landkreis Mittelsachsen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sitz der Landkreisverwaltung: Freiberg

Dass über 850 Jahre alte Freiberg zählt zu den bedeutendsten Bergbaustädten Deutschlands. Vor 850 Jahren wurde hier erstmals Silber gefunden.
Bildrechte: MDR/Heike Riedel

Geographie & Siedlungsstruktur

Städte 21
Gemeinde 32
Bevölkerungsdichte 146 Einwohner pro km²
Kreisfläche gesamt 2.112 km²
Kleinste Gemeinde (Einwohner) Zettlitz (717)
Größte Gemeinde (Einwohner) Freiberg (41.136)
Höchste Erhebung (m über NN) Kohlberg (837m)

Stand der Daten: 01.01.2018 - Quelle: Statistisches Landesamt


Demographie

Altersgruppen Männlich Weiblich Insgesamt
unter 5 6.607 6.227 12.834
5 bis 15 13.212 12.602 25.814
15 bis 25 12.019 9.904 21.923
25 bis 45 35.895 30.274 66.169
45 bis 65 48.767 47.564 96.331
65 bis 85 33.091 40.189 73.280
85 und mehr 3.563 8.239 11.802
Insgesamt 153.154 154.999 308.153

Stand der Daten: 31.12.2017 - Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen

Lag das Durchschnittsalter 1990 bei 39,7 Jahren, stieg es zur Jahrtausendwende auf 43 Jahre. Zum letzten erhobenen Zeitpunkt, Ende 2017, lag es bereits bei 48,3 Jahren, in den zwei vorangegangenen Jahren jährlich um 0,15 Jahr(e) steigend.


Politik

Erläuterung:
RBV= Regionalbauernverband Erzgebirge


Der Landkreis ist zur Kommunalwahl in die folgenden Wahlkreise aufgeteilt worden:

Matthias Damm/CDU-Landratskandidat Mittelsachsen
Landrat Matthias Damm Bildrechte: CDU-Landesverband Sachsen


  1. Döbeln
  2. Hartha, Leisnig, Großweitzschen, Ostrau, Zschaitz-Ottewig
  3. Roßwein, Waldheim, Kriebstein, Striegistal
  4. Rochlitz, Geringswalde, Erlau, Königsfeld, Seelitz, Wechselburg, Zettlitz
  5. Lunzenau, Penig, Claußnitz, Königshain-Wiederau
  6. Mittweida, Altmittweida, Rossau
  7. Frankenberg, Hainichen
  8. Burgstädt, Hartmannsdorf, Lichtenau, Mühlau, Taura
  9. Teilgebiet der Stadt Freiberg einschließlich der Stadtteile Kleinwaltersdorf und Zug
  10. Teilgebiet der Stadt Freiberg einschließlich des Stadtteils Halsbach
  11. Frauenstein, Großschirma, Bobritzsch-Hilbersdorf, Halsbrücke, Rechenberg-Bienenmühle, Reinsberg
  12. Brand-Erbisdorf, Sayda, Dorfchemnitz, Lichtenberg, Mulda, Neuhausen, Weißenborn
  13. Oederan, Eppendorf, Großhartmannsdorf, Leubsdorf, Oberschöna
  14. Flöha, Augustusburg, Niederwiesa

Weitere Informationen zu den anstehenden Wahlen finden Sie hier.


Wirtschaft & Arbeit

    Arbeitslose Sozialversicherungspflichtige
Anzahl Männlich 4.344 56.874
  Weiblich 3.572 53.580
  Insgesamt 7.916 110.454
Quote   4,9% 35,8%

Stand der Arbeitslosenquote: Dezember 2018 ; Stand der Anzahl Sozialversicherungspflichtiger 31.12.2017 - Quellen: Arbeitsamt & Statistisches Landesamt

Im Landkreis sind 12.314 mittelständische Unternehmen (weniger als 250 Mitarbeiter & höchstens 50 Millionen Euro Jahresumsatz) angesiedelt.

Zu den größten Arbeitgebern zählen:

  • Technische Universität Bergakademie Freiberg (ca. 1.800 Beschäftigte)
  • Komsa Kommunikation Sachsen AG, Hartmannsdorf (ca. 1.550 Beschäftigte)
  • Landratsamt Mittelsachsen (ca. 1.500 Beschäftigte)
  • Siltronic AG (ca. 900 Beschäftigte)

Mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 19.433 Euro liegt Mittelsachsen im Vergleich mit den anderen Landkreisen auf dem sechsten Platz.

Die Verschuldung des Landkreises beläuft sich insgesamt auf 163.171.000 Euro, was einem Betrag von 522 Euro pro Kopf entspricht.


Touristische Attraktionen

Bildergalerie Sehenswertes im Landkreis Mittelsachsen - eine Auswahl

Terra Mineralia
In der Mineralienausstellung Terra Mineralia im Schloss Freudenstein in Freiberg sind Exponate wie Mineralien, Edelsteine und Meteoriten aus der ganzen Welt zu bestaunen. Bildrechte: Woflgang Thieme
Terra Mineralia
In der Mineralienausstellung Terra Mineralia im Schloss Freudenstein in Freiberg sind Exponate wie Mineralien, Edelsteine und Meteoriten aus der ganzen Welt zu bestaunen. Bildrechte: Woflgang Thieme
Terra Mineralia
Und auch sonst ist Schloss Freudenstein mit seinen Restaurant und dem Bergarchiv eine Reise wert. Bildrechte: terra mineralia/ Detlev Müller
Ein hell erleuchtetes Schloss spiegelt sich abends in einem Teich
Der älteste Miniaturpark der Welt ermöglicht eine Reise in die Kulturlandschaft des Erzgebirges, aber beispielswesie auch nach Moritzburg. Über 200 handgefertigte Modelle und 1.300 Figuren, Häuser, Brücken, Bahnen und Pflanzen gibt es in Oederan zu sehen. Bildrechte: Klein-Erzgebirge e. V. Oederan
Schloss Augustusburg bei Chemnitz aus der Vogelperspektive.
Das im Jahr 1572 im Renaissancestil fertiggestellte Jagdschloss Augustusburg berherbergt heute unter anderem ein Motorrad-, Kutschen- und Vogelkundemuseum. Bildrechte: dpa
An einem Hang arbeiten unter aufgereiten Zelten Künstler mit Kettensägen, davor laufen Zuschauer.
Das Walderlebniszentrum Blockhausen zwischen Mulda und Dorfchemnitz ist Austragungsort des Huskycups, einem internationalen Kettensägen-Wettbewerb. Aber auch sonst kann man durch den Wald spazieren und die beeindruckenden Holzskulpturen begutachten. Bildrechte: MDR/Mathias Schäfer
Alle (5) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 23.05.2019 | 00:01 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 21. Mai 2019, 12:57 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen