27.01.2020 | 14:50 Uhr TU Freiberg will Ausleihsystem für Lastenräder aufbauen

Ein Mann fährt mit einem Lastenrad
Symbold: Lastenräder können die Umwelt entlasten und garantieren Mobilität - auch mit Gepäck. Bildrechte: imago images/photothek

In Freiberg wird ein Leih-Service für Lastenfahrräder und E-Roller aufgebaut. Wie die TU Bergakademie Freiberg mitteilte, sollen die umweltfreundlichen Räder Studenten und Bürgern gleichermaßen zur Verfügung stehen. Derzeit wird die Testphase vorbereitet, hieß es.

Prof. Jana Kertzscher vom Institut für Elektrotechnik erklärt: "Kommt beispielsweise ein Student von den Semesterferien nach Hause und steht mit seinem Gepäck am Bahnhof, soll er dort sogenannte City-Boxen mit elektrischen Lastenfahrrädern finden." Dort könne er sich mit Hilfe einer App ein E-Fahrrad ausleihen und zu seiner Wohnung auf dem Campus fahren. An der praktischen Umsetzung arbeite die Elektrotechnikerin seit Beginn des Jahres gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Gefördert wird das Projekt "SteigtUM" vom Bundesbildungsministerium.

Mehrere Ausleihstationen in der Stadt geplant

Geplant sind Stationen mit jeweils fünf E-Rädern und E-Rollern am Bahnhof, auf dem Campus sowie an Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt. Damit sollen alle Interessenten flexiblen Zugang zum Mietsystem erhalten. Ziel ist es, der Feinstaubbelastung und dem Parkplatzdruck in der Stadt eine Alternative entgegenzusetzen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.01.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

2 Kommentare

Rudhart M.H. vor 17 Wochen

Bernie Gerölleimer läßt grüßen !
Hut ab, Frau Professor ! Hut ab !
Ich bin sowas von begeistert!
AUf keinen Fall darf es aber ein Herren-Lasten-Fahrrad sein !

Horst1 vor 17 Wochen

da können ja alle Zulieferer unserer Kaufhallen und Möbelhäuser auf so ein Gerät umsteigen! Da werden sich unsere Grünen Mitbürger freuen!

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen