19.11.2019 | 15:40 Uhr Puhdys - 50 Jahren rocken bis zur Rockerrente und immer weiter

Mitten in Sachsen hat eine der renommiertesten Rockbands der DDR ihre Karriere gestartet: Die Puhdys standen am 19. November 1969 zum ersten Mal auf der Bühne des "Tivoli" in Freiberg. Die Musiker feierten später Erfolge in Ost und West und versprachen, bis mindestens zum Rockerrente mit ihren Fans zu feiern. Mit Wohnzimmerkonzerten sind sie aktuell am Start. Und mindestens einen Gitarrenkoffer haben sie noch immer im "Tivoli" stehen.

Bildergalerie Die Puhdys - von Freiberg in die Welt

1969 haben die Puhdys ihre Karriere in Freiberg gestartet. Manche Fans aus den ersten Tagen sind den Ostrockern noch immer treu und brachten über die Jahrzehnte Kinder und Enkel mit zu den Konzerten.

Puhdys
Für TV-Aufzeichnungen konnten die Puhdys auch in ganz braven Outfits rocken. Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Für TV-Aufzeichnungen konnten die Puhdys auch in ganz braven Outfits rocken. Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Sänger Dieter Birr, bekannt als Maschine, ist das Gesicht der Puhdys. Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Fans feiern mit den Rockern in den 1990erm bei einem Konzert im Freiberger "Tivoli". Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Hier haben die Puhdys ihre Karriere gestartet - im "Tivoli". Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Unzählige Platten der Puhdys sind erschienen. Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Puhdys
Musterscheiben sind natürlich besonders begehrte Sammlerobjekte. Bildrechte: MDR/Harry Härtel
Alle (6) Bilder anzeigen
Dieter „Maschine“ Birr 2 min
Bildrechte: MDR/X21de/Reiner Freese

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm beim MDR MDR Zeitreise spezial: Blauhemd, Bluejeans, Beatmusik | 03.10.2016 | 22:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. November 2019, 15:31 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen