12.11.2019 | 12:10 Uhr Online-Umfrage: Das "Wunschkonzert" der jungen Mittelsachsen

Teenager mit Smartphone
Von wegen immer nur am Handy: Bei einer Umfrage in Mittelsachsen gaben viele Kinder und Jugendliche jetzt an, dass sie in Vereinen trainieren oder mitmachen. Sie wünschten sich auch mehr Sportangebote in ihrem Landkreis. Bildrechte: Colourbox.de

Jugendliche im Landkreis Mittelsachsen wollen mit ihren Wünschen stärker als bisher ernst genommen werden. Das hat eine Online-Umfrage ergeben, die das Landratsamt Mittelsachsen in den zurückliegenden Monaten durchgeführt hat. 850 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben konkret formuliert, was sie sich wünschen, sie nervt und gerne geändert hätten. Die Ergebnisse sollen laut Landratsamt in den Jugendhilfeplan und die Jugendsozialarbeit des Landkreises einfließen.

Die Hauptergebnisse der Online-Umfrage sind:

  • Befragte wünschen sich tagsüber und am Wochenende bessere ÖPNV-Verbindungen.
  • Bessere Sportangebote und Räume, die Jugendliche selbst gestalten können.
  • Jeder dritte Befragte wünscht sich Beratung zu ihn belastenden Themen.
  • Junge Mittelsachsen sind bereit, sich in ihrem Wohnort zu engagieren: Jeder Dritte würde sich an Bürgermeister, Gemeinderat oder Eltern wenden, wenn er im Wohnort etwas verändern möchte.
  • Jugendliche besuchen Jugendhäuser, wenn sie sich dort wohlfühlen, unterstützt werden, ihnen aber auch Freiräume bleiben.
  • Jeder dritte Befragte wünscht sich Beratung zu ihn belastenden Themen (Mobbing, Cybermobbing, Geldprobleme).
  • Vereine nehmen einen hohen Stellenwert ein, Sportvereine werden von 40 bis 60 Prozent der Umfrageteilnehmer genutzt.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.11.2019 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2019, 12:13 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen