Adé Riesenschneemann Carlsfelder "Sapparino" schmilzt dahin

Zahlreiche Schaulustige scharen sich um den Riesenschneemann von Carlsfeld.
So majestätisch empfing "Sapparino" im Februar Heerscharen von Besuchern aus nah und fern. Rund 20.000 Gäste waren angereist, um den Riesenschneemann zu sehen. Bildrechte: MDR/Nora Kilenyi
Zahlreiche Schaulustige scharen sich um den Riesenschneemann von Carlsfeld.
So majestätisch empfing "Sapparino" im Februar Heerscharen von Besuchern aus nah und fern. Rund 20.000 Gäste waren angereist, um den Riesenschneemann zu sehen. Bildrechte: MDR/Nora Kilenyi
Eine Gruppe Leute steht auf einem fünf Meter hohen Schneehaufen
Vom Riesenschneemann ist nur noch ein Haufen übrig. Im Februar maß die Figur 15,5 Meter. Zu Ostern waren gerade noch fünf Meter übrig. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Drei Männer und eine Frau stehen neben einem Schneemann
Den Neuschnee am Ostermontag nutzten die Erbauer von "Sapparino" gleich für einen neuen Schneemann , quasi "Sapparinos" Baby. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Der Osterbrunnen in Carslfeld ist verschneit
Der Osterbrunnen von Carlsfeld. An der Gestaltung der Kette mit 1.000 Eiern hatten die Frauen mitgewirkt, die für Riesenschneemann "Sapparino" einen 39 Meter langen Schal gestrickt haben. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Zwei schneebedeckte Ostereier an einer Girlande zeigen einen Osterhasen und einen Schneemann
Als hätte man die Wetterkapriolen geahnt: Die Eier am Carlsfelder Osterbrunnen zeigen den Osterhasen und einen Schneemann. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Alle (5) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Chemnitz