13.01.2020 | 11:46 Uhr Fahrzeugvandalismus: Mehr als 30 Autos am Wochenende beschädigt

Am Wochenende kam es in Plauen, Hohenstein-Ernstthal und Freiberg zu mehreren Sachbeschädigungen an Autos. In Freiberg und Plauen konnten die Täter gestellt werden, in Hohenstein-Ernstthal beschrieben Zeugen einen Tatverdächtigen.

Lackschaden an der Tür eines roten PKWs
Symbolbild Bildrechte: imago/INSADCO

In Freiberg verständigte ein aufmerksamer Zeuge am Sonnabend die Polizei, nachdem er auf einem Parkplatz mehrere Personen bei Sachbeschädigungen an Autos beobachtet hatte. Wie die Polizei mitteilte, konnten drei Jugendliche und eine junge Frau auf dem Parkplatz gestellt werden.

Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass an insgesamt acht Autos der Lack zerkratzt worden war. Unter anderem hatten die Verdächtigen ein 30 Zentimeter mal 30 Zentimeter großes Hakenkreuz in den Lack geritzt. Zudem stehen die Vier unter Verdacht, bei vier Autos gewaltsam die Mercedes-Sterne entfernt zu haben. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Tausend Euro. Gegen die Tatverdächtigen wird wegen Sachbeschädigung in Tateinheit mit Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Außenspiegel in Hohenstein-Ernstthal beschädigt

In der Nacht zum Sonntag haben im Stadtgebiet von Hohenstein-Ernstthal Unbekannte die Spiegel von 24 Autos beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, bemerkten Zeugen gegen 2:30 Uhr einen Mann, bei dem es sich möglicherweise um den Täter handelt. Sie beschrieben ihn als ungefähr 1,75 Meter groß und gaben als Kleidung eine helle Hose und eine dunkle Kapuze an. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen gesucht Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte sich im Polizeirevier Glauchau unter 03763-640 zu melden.

Spiegel in Plauen abgetreten

Am Sonntagmorgen hat ein Zeuge beobachtet, wie ein Mann in Plauen den Außenspiegel eines Autos abtrat. Der augenscheinlich angetrunkene Mann lief dann weiter und beschädigte den Seitenspiegel eines Transporters. Der Zeuge verständigte die Polizei und hielt den 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten fest. Wie die Polizei mitteilte, ergab ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von knapp zwei Promille. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.01.2020 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus der Region Chemnitz

Gräser mit Raureif 1 min
Bildrechte: promovie

Auf den den Höhen des Erzgebirges war es heute Nacht richtig kalt, minus 9 Grad zeigte das Thermometer am Bachlauf an.

Fr 18.09.2020 13:29Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/brand-erbisdorf-marienberg/video-erzgebirge-frost-sonnenaufgang100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen