14.09.2019 | 13:04 Uhr Update: Brand in ehemaliger Brauerei in Oelsnitz im Vogtland

Feuerwehrmänner versuchen von einer Drehleiter aus, die Flammen auf dem Dach eines Hauses zu löschen.
Symbolbild Bildrechte: MDR/Bodo Schackow

Nach dem Brand in einer ehemaligen Brauerei in Oelsnitz im Vogtland am Sonnabend trägt eine Baufirma einen Giebel des Gebäudes ab. Dieser drohte auf die Straße zu stürzen. Das Feuer brach in den frühen Morgenstunden aus noch ungeklärter Ursache im oberen Gebäudeteil aus. In dem sanierten Gebäude seien unter anderem eine Wohnung, ein Fitnessstudio und ein Imbiss untergebracht, sagte ein Polizeisprecher.

Es waren mehr als 100 Feuerwehrleute mit 20 Fahrzeugen im Einsatz. Die angrenzende B92 musste wegen der Löscharbeiten gesperrt werden. Laut Polizei wird sie noch bis zum späten Nachmittag gesperrt bleiben. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens ist derzeit unklar. Zur Brandursache wird jetzt ermittelt.

Quelle: MDR/al/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.09.2019 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2019, 12:02 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen