15.10.2019 | 16:31 Uhr Tonnenschwere Brücke wird in Rodewisch montiert

Rodewisch hat am Montagabend ein neues Brückenbauwerk angeliefert bekommen. Die 42 Meter lange und rund 50 Tonnen schwere Querung wurde bereits vorgefertigt. Die Brücke musste daher mit einem Schwerlasttransport von Stützengrün nach Rodewisch gebracht werden. Im Laufe des Dienstags wird die Brücke eingehoben und montiert.

Das ist für alle Rodewischer ein besonderes Ereignis. Ich hoffe, dass alles gut geht.

Kerstin Schöniger Bürgermeisterin von Rodewisch

Die neue Brücke kostet rund 800.000 Euro. Sie ist für Radfahrer und Fußgänger vorgesehen und soll im November fertig montiert sein. Dann wird sie die beiden Teile des Stadtparks miteinander verbinden und die ehemalige Rissbrücke über die Göltzsch ersetzen.

Hintergrund Fingerspitzengefühl für tonnenschwere Stahl-Riesin

In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesiege Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
Sie kommen: Wie in einer Spielfilmszene schieben sich Lichtkegel an Bäumen vorbei und bringen etwas Großes, Geheimnisvolles mit... Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesiege Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
Sie kommen: Wie in einer Spielfilmszene schieben sich Lichtkegel an Bäumen vorbei und bringen etwas Großes, Geheimnisvolles mit... Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesige Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
...zwei Schwerlasttransporter einer örtlichen Stahl- und Anlagenbaufirma liefern die neue Brücke für den Rodewischer Stadtpark an. Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesige Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
42 Meter Stahl müssen die Bauverantwortlichen am Montagabend durch Rodewisch lotsen. Der Arbeiter links im Hintergrund wirkt beinahe ameisenklein im Vergleich zur Brücke. Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesige Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
Der Transport geht oft nur im Schritttempo voran, weil die Brücke über Wege und Kurven rollen muss. Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesige Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
Mit Funkgeräten sprechen sich die Einsatzleiter ab, damit die Brücke nirgendwo aneckt und auch die Lkws gefahrlos vorankommen. Die Strecke ist extra ausgeleuchtet worden. Bildrechte: Igor Pastierovic
In der Nacht zum 15.10.2019 liefern zwei Schwerlasttransproter eine riesige Brücke an. Sie ist 42 Meter lang und wird ganz vorsichtig vorgefahren.
Viele Rodewischer sehen sich die nächtliche Aktion an und fotografieren entlang der abgesperrten Strecke, wie die Stahlbrücke "einschwebt". Bildrechte: Igor Pastierovic
Alle (6) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/kk/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.10.2019 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2019, 16:31 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen