Ein Mann versucht, einen Schüler in ein Auto zu ziehen.
Symbolbild Bildrechte: Colourbox.de

11.05.2019 | 20:28 Uhr Elfjähriger im Vogtland in ein Auto gezerrt

Ein Mann versucht, einen Schüler in ein Auto zu ziehen.
Symbolbild Bildrechte: Colourbox.de

Ein Elfjähriger ist in Lengenfeld im Vogtlandkreis von einem Mann gegen seinen Willen in ein Auto gezogen worden. Der Unbekannte habe den Jungen zuvor am Freitag gegen 13;25 Uhr auf der Straße angesprochen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Elfjährige konnte aber durch eine der hinteren Türen fliehen. Dann sei er nach Hause gerannt. Seine Eltern verständigten die Polizei. Verletzt wurde er nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchter Freiheitsberaubung aufgenommen.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

  • untersetzte Statur
  • braune gegelte Haare
  • Gesicht verdeckt, Näheres ist zur Person und zum Fahrzeug ist nicht bekannt.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: 0375/428 4480

Mitte April hatte es einen ähnlichen Fall im Raum Zwickau gegeben. Dabei versuchte ein bislang unbekannter Täter, eine 13-Jährige in einen Transporter zu zerren. Das Mädchen konnte sich befreien.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.05.2019 | 20:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen