Blaulicht auf Polizeifahrzeug vor Rettungswagen
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

15.05.2019 | 15:07 Uhr Keine Hinweise zum mutmaßlichen Entführungsversuch im Vogtland

Blaulicht auf Polizeifahrzeug vor Rettungswagen
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Im Fall der mutmaßlichen Entführung eines Elfjährigen vergangenen Freitag im vogtländischen Lengenfeld sind bei der Polizei noch keine Hinweise eingegangen. Nach wie vor würden Zeugen gesucht, hieß es. Nach Angaben des Jungen hatte ihn ein unbekannter Mann auf der Hauptstraße angesprochen und dann in ein hellrotes Auto gezerrrt. Der Schüler habe sich jedoch selbst wieder befreien können.

Hinweise zu Verhaltensregeln

Nach dem Vorfall hatte das Landesschulamt einen Psychologen an die Oberschule des Jungen geschickt. Dieser erklärte Verhaltensregeln für den Schulweg.

Auch im Fall der mutmaßlichen Entführung einer 13-Jährigen vor einem Monat im 30 Kilometer entfernten Mülsen tappt die Polizei noch im Dunkeln.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.05.2019 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen