23.05.2020 | 13:59 Uhr Leichnam in Talsperre Pöhl gefunden

Polizeihubschrauber
Ein Polizeihubschrauber (hier Symbolbild) entdeckte letztendlich den toten Körper unter Wasser. Bildrechte: Harry Härtel

Nach einer umfangreichen Suche hat die Polizei am Freitagabend einen Mann aus der Talsperre Pöhl geborgen. Zuvor waren laut Polizei Kleidung und persönliche Gegenstände am FKK-Strand Helmsgrün gefunden worden. Außerdem war auf dem angrenzenden Parkplatz ein Pkw aus dem Landkreis Hof aufgefallen, der seit Tagen nicht mehr bewegt worden war. Die Polizei suchte mit Fährtensuchhund, Mantrailer, Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei und einem Hubschrauber nach der vermissten Person. Letztendlich konnte aus der Luft in Ufernähe ein heller Fleck unter Wasser ausfindig gemacht werden. Feuerwehrleute bargen von einem Schlauchbot aus den Leichnam aus dem Wasser.

Die Identität des Mannes und die Umstände seines Todes seien derzeit noch unklar, teilte die Polizei weiter mit. Möglicherweise könnte es sich um den 78 Jahre alten Fahrer des geparkten Pkw handeln. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt.

Quelle: MDR/nk

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen