Mundharmonika in einer Hosentasche
Bildrechte: IMAGO

13.08.2019 | 08:44 Uhr Vogtländischer Mundharmonika-Hersteller stellt Weltneuheit vor

Mundharmonika in einer Hosentasche
Bildrechte: IMAGO

Die Mundharmonika-Firma C. A. Seydel Söhne GmbH aus Klingenthal hat eine Weltneuheit auf den Markt gebracht. Wie das Unternehmen MDR SACHSEN mitteilte, handelt es sich um eine Mundharmonika, die mit Hilfe von Magneten umgestimmt werden kann. Vorher habe das nur mit Schieberfedern funktioniert.

Mehrere Jahre Entwicklungszeit

Die Mundharmonika sei ein diatonisches Instrument, sagte Vertriebsleiter Florian Stark. Auf dem Instrument könne immer nur eine Tonart gespielt werden. Die chromatische Mundharmonika erlaube es, alle Halbtöne und damit alle Tonleitern zu spielen. Bisher wurde diese Funktion mit Schiebefedern realisiert, die brechen konnten. Beim neuen patentierten Magnetschieber-System passiert das nicht. Zudem seien erstmals polierte Edelstahl-Stimmzungen verbaut worden, die eine bessere Haltbarkeit und einen guten Klang versprechen. "Die Entwicklung hat mehrere Jahre gedauert", sagte Stark.

Die "Symphony 48" wird nach Firmenangaben am Mittwoch offiziell in den USA vorgestellt. Dort gebe es eine sehr große Blues- und Countryszene, in der die Mundharmonika eine große Rolle spiele, so Stark. Die neue Mundharmonika aus Klingenthal soll rund 500 Euro kosten und ab Oktober ausgeliefert werden.

Eine chromatische 12-Loch-Mundharmonika mit magnetischem Schieber an der rechten Seite.
Die "Symphony 48" soll ab Oktober verfügbar sein. Bildrechte: C.A. Seydel Klingenthal

Quelle: MDR/ms/jr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels wurde die Mundharmonika falsch benannt. Wir haben den Fehler korrigiert.

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.08.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 13. August 2019, 08:44 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

13.08.2019 16:45 andreas1058 4

Hallo Musikfreak.......dann empfehle ich dir mal paar Songs von Darrell Mansfield anzuhören.......das ist, zugegeben, die etwas andere Art purer Kirchenmusik. Viel Spaß dabei.....und für euch Klingenthaler alles Gute und herzlichen Glückwunsch.

13.08.2019 16:33 Bertram Becher 3

Kimplettes Missverständnis...Text und Bebilderung sind falsch! Bitte klarstellen!!

[Lieber Bertram Becher, danke für Ihren Kommentar. Was genau ist am Text und am Foto falsch?
Freuen uns auf Rückmeldung, damit wir das ggf. korrigieren können.
Liebe Grüße aus der MDR.de-Redaktion]

13.08.2019 09:07 Ein Musikfreak 2

Hut ab Freunde des Blues und der Country-Musik.1847 wurde diese Schmiede dort gegründet und hat alles überlebt, den braunen und auch roten Geist in der deutschen Geschichte. Die Kirche hat ja mit dieser Art von Musik nichts am Hut. Herzlichen Glückwunsch und einen Tusch !!!!

13.08.2019 09:06 NN 1

Viel Erfolg !

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen