Unfälle Zwei Radfahrer stoßen im Vogtland mit Tieren zusammen

Fahrrad-Symbol auf einem Radweg
Bildrechte: imago images/Christian Ohde

Im Vogtland sind Radfahrer bei Unfällen mit Tieren verletzt worden. So kollidierte in der Nacht zum Mittwoch kurz vor 24 Uhr ein Radfahrer in Plauen auf einem Fahrradweg mit einem Wildschwein. Der 36-Jährige fiel vom Rad und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde ambulant behandelt. Am Rad wurden keine Schäden festgestellt.

Weniger glimpflich ging ein Unfall am Dienstagnachmittag in Eichigt bei Oelsnitz aus. Dort war ein Rennradfahrer mit einem Schaf zusammengestoßen, das mit zwei weiteren Tieren unvermittelt über die Straße lief. Der 69-Jährige stürzte und verletzte sich so schwer, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 48 Jahre alte Tierhalter hatte Erste Hilfe geleistet. Der Schaden am Rennrad wurde von der Polizei mit 1.000 Euro angegeben.

Quelle: MDR/lam/mv/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.08.2020 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Ladeneingang mit antiken Konsumschild und Dederon-Kittelschürze dekoriert 2 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Mehr aus Sachsen